Allergie

Allergologe München – Dr. med. Carolyn Krieg

Allergische Erkrankungen – Übersicht

Unter einer Allergie versteht man eine Überempfindlichkeit des Körpers auf normalerweise harmlose Stoffe. Gerade in den letzten 30 Jahren ist es zu einer rasanten Zunahme von Allergien gekommen. Man schätzt, dass etwa 20–30% der deutschen Bevölkerung von einer Allergie betroffen sind.

In der Medizin unterscheidet man verschiedene Typen von Allergien. Am häufigsten treten die sogenannten Soforttyp-Allergien (Typ I) und Spättyp-Allergien (Typ IV) auf. Hier werden nach Kontakt mit einem Allergen (= ein Allergie auslösender Stoff) bestimmte Zellen im Körper aktiviert, die dann eine spezifische allergische Immun-Antwort hervorrufen.

Heuschnupfen oder Nahrungsmittelallergien sind meist Soforttyp-Allergien

Bei der Soforttyp-Allergie (Typ I) kommt es unmittelbar nach Kontakt mit dem auslösenden Stoff zu allergischen Beschwerden. Typische Vertreter von Soforttyp-Allergien sind Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergien oder Insektengiftallergien. Auch Medikamentenallergien können sich als Typ-I-Allergie äußern.

Nickel- oder  Duftstoffallergien sind häufig Spättyp-Allergien

Bei der Spättyp-Allergie (Typ IV) kommt es erst nach mehreren Stunden bis Tagen zu einer allergischen Reaktion, die sich häufig in Ekzembildungen oder Hautausschlägen äußert. Typische Vertreter sind Kontaktallergien, die z.B. durch Metalle oder Duftstoffe ausgelöst werden. Bei Medikamentenallergien können ebenfalls nach mehreren Tagen Hautausschläge auftreten, ein bekannter Auslöser ist zum Beispiel Penicillin.

Pseudoallergie auf Medikamente und Nahrungsmittelzusatzsstoffe

Bei der Pseudoallergie treten Symptome ähnlich einer Typ-I-Reaktion auf, allerdings liegt keine allergische Reaktion im klassischen Sinne vor, sondern es kommt zu einer direkten – meist auch dosisabhängigen – Aktivierung von Allergiezellen. Typische Auslöser können Medikamente oder auch Nahrungsmittelzusatzstoffe sein.

Auch Hauterkrankungen wie die chronische Urticaria (Nesselsucht) oder Neurodermitis können Ausdruck einer allergischen Erkrankung sein.

Diagnose und Therapie von Allergien

Die Privatpraxis ALLERGIE UND HAUT MÜNCHEN bietet das gesamte Spektrum der Allergie-Diagnostik und -Therapie. Zur Diagnostik von Allergien erfolgen eine ausführliche Anamnese und verschiedene Allergietests (Hauttests, Provokationstest, Labortests, Lungenfunktionsdiagnostik).

Die Ergebnisse der Allergietestungen werden ausführlich besprochen und gemeinsam ein individueller Behandlungsplan erstellt. Dieser beinhaltet je nach Beschwerdebild Karenzmaßnahmen (= Meidung der Allergene), Diäten, medikamentöse Therapien und bei allergischem Schnupfen oder Insektengiftallergie die Hyposensibilisierung. Weiterhin erhalten Patienten einen zusammenfassenden Allergiepass.

Allergie und Haut München · Dr. med. Carolyn Krieg · Sendlinger Str. 52 · 80331 München Tel. +49 (0) 89 / 890 65 670 · Fax +49 (0) 89 / 890 65 6720 ·email hidden; JavaScript is required